- Mentaltraining im Reitsport

Direkt zum Seiteninhalt

Mentaltraining

Wie wirkt Mentaltraining?

Mentaltraining ist ein Schlüssel zum Erfolg uns systematisch erlernbar!

Mentaltraining verbessert die geistigen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Im Mentaltraining wird gelernt, den aktuellen Bewegungsablauf bzw. Handlung zu koordinieren. Der Kopf wird für einen exakten Handlungsplan frei; ein sicheres Gefühl und Konzentration stellen sich ein.

Mit einfache und effektive Methoden und Übungen, die im Mentaltraining angewandt werden, können entscheidende Leistungssteigerungen erreicht werden.

Hier ein Auszug aus dem Mentaltrainings-Progamm:

  • Ressourcenarbeit - Stärken ausbauen; Ruhe und Mut entwickeln,

  • Stärkenanalyse/Stärken stärken / Erfolgstagebuch - Selbstsicherheit, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen aufbauen,

  • Entspannungstechniken - wirksame Atmung; Belastung und Erholung, Regeneration,

  • Spannungsmanagement / Schutzglocke - Umgang mit Stress, Erwartungen, Leistungsdruck und Nervosität,

  • Bewegungssteuerndes Drehbuch / Visualisierung - mit einem Plan im Kopf sicher unterwegs; Handlungspläne,

  • Fokussierungstraining - lernen die Aufmerksamkeit zu lenken, damit Konzentration entsteht,

  • Zielearbeit - formulieren und visualisieren von Zielen - am definierten Ziel auch ankommen,

  • Nichtwiederholbarkeitstraining - Umsetzung von Trainingsleistungen im Turnier,

  • Mentale Strategien - Mentale Wettkampf-/Turniervorbereitung.


Die Methoden des Mentaltrainings sind einfach faszinierend, denn so vieles wird möglich, wenn wir lernen, unsere Gedanken so zu beeinflussen, dass wir uns selbst weniger blockieren, sondern voller Energie und Freude unsere Ziele angehen und umsetzen!

Hierzu wird für jeden Reiter ein persönliches und individuelles Trainingsprogramm an mentalen Übungen erstellt, welches in das normale Training integriert wird.


Was bringt Mentaltraining im Reitsport?

"Mentale Fitness ist der Bereich, der oftmals über Sieg oder Niederlage,
Erfolg oder Misserfolg entscheidet - nicht nur im Hochleistungssport."

"Es lohnt sich, sich mit diesem Thema wirklich zu beschäftigen.
Es ist ein absolut interessanter Bereich."

In den folgenden Bereichen können Sportler aller Leistungsklassen von mentalem Training profitieren:

Freude und Spaß am Reiten
Positives Denken
Mentale Wettkampfvorbereitung
Kontrolle der Gedanken und Emotionen
Verbesserung der Konzentration
Ausblenden von Störfaktoren
Motivation für das tägliche Training
Zielsetzung/Zielerreichung
Steigerung des Selbstvertrauens

Der andere Weg zum erfolgreichen Reiten!


Potenzial optimal nutzen!                      Mentale Stärke ausbauen!                      Ziele sicher ereichen!

Zurück zum Seiteninhalt