- Mentaltraining im Reitsport

Direkt zum Seiteninhalt

Mentaltraining

Wozu und Warum Mentaltraining?

"Wenn wir selbst im Kopf haben, dass es nicht funktioniert, verkrampfen wir uns.
Das Ergebnis: Es funktioniert nicht!"


Der mentale Bereich im Reitsport beeinflusst maßgeblich unsere körperliche Leistungsfähigkeit. Die mentale Fitness entscheidet oftmals über Sieg oder Niederlage, Erfolg oder Misserfolg - nicht nur im Leistungssport.

"Alles was wir tun, entsteht in unseren Gedanken." Negative Gedankenmuster blockieren uns. Mentaltraining unterstützt den Reiter darin, positive Gedanken bewusster zu erleben und zu stärken. Negative Gedanken verlieren damit an Bedeutung und Kraft.

Mentaltraining ist eine der effektivsten Methode um Ziele zu erreichen, Leistungen zu steigern bzw. zu optimieren. Alte Gewohnheiten, erlernte Muster können so schneller losgelassen werden. Unsere Lebensumstände hängen ganz entscheidend davon ab, was wir denken und fühlen. Auch unsere Erfolge oder Misserfolge werden maßgeblich von unseren Vorstellungen und Einstellungen verursacht. Mentaltraining führt zu mentaler Stärke!

Gründe für Mentaltraining:

  • Ziele - formulieren, erarbeiten und erreichen.

  • Visualisierung - Fähigkeiten und Bewegungsabläufe verbessern.

  • Selbstwahrnehmung - Mental-, Gefühls- und Körperebene.

  • Konzentration - Aufmerksamkeit richtig lenken.

  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufbauen.

  • Motivation - Eigenmotivation statt Fremdmotivation nutzen.

  • Mentale Stärke ausbauen - Ruhe und Mut entwickeln.

  • Mentale Turniervorbereitung.

  • Niederlagen als Zwischenschritt zum Erfolg sehen.


Mit Unterstützung von Mentaltraining nutzt der Reiter seine Potentiale und Ressourcen, hört auf seine Intuition, überwindet Blockaden und lernt mit störenden Faktoren wie z. B. Druck, Angst, Lampenfieber, Nervosität usw. besser umzugehen.

Was ich mir bewusst mache, kann ich verändern!


Mentaltraining ist eine hervorragende Trainingsergänzung um reiterliche Ziele, gleich welcher Art, zu erreichen!

Mentales Training wird - wie jedes andere Training auch - nur dann effektiv sein, wenn es regelmäßig und intensiv trainiert wird. Empfehlenswert ist, dass das Mentaltraining in das übliche Training integriert wird. Je besser die mentalen Fertigkeiten eines Reiters ausgebildet sind, desto besser ist der Reiter in der Lage, mit den psychischen Anforderungen des Wettkampfes umzugehen und seine Leistung stabil abzurufen.

Erkenne das Potential, das in dir steckt!


Zurück zum Seiteninhalt